Banner Putito

Was mich bewegt

Das Große Ganze

Zusammengehörigkeit der Gegensätze


Laozi: Kap.2

Erst seit auf Erden
Ein jeder weiß von der Schönheit des Schönen,
Gibt es die Hässlichkeit;
Erst seit ein jeder weiß von der Güte des Guten,
Gibt es das Ungute.
Wahrlich:
Sein und Nichtsein entspringen einander;
Schwer und Leicht bedingen einander;
Lang und Kurz vermessen einander;
Hoch und Tief erzwingen einander;
Die Stimme fügt sich dem Ton im Chor:
Und ein Danach folgt dem Zuvor.

Zhuangzi: 231f

Wer sich zur Bejahung bekennt und nicht von der Verneinung weiß,
wer sich zur Ordnung bekennt und nicht von der Verwirrung weiß,
der hat noch nicht die Gesetze des Himmels und der Erde
und die Verhältnisse der Welt durchschaut. (.....)
Es ist klar, dass das nicht geht.
Und nun doch ohne Aufhören so weiter zu reden, das ist entweder ein
Zeichen von Torheit oder von Betrug.